Willkommen auf leopardgeckos.li Der Webseite rund um Leopardgeckos

Der Leopardgecko

Familie: Lidgeckos (Eublepharidae)

Eublepharis

Die Leopardgeckos (Eublepharis) sind eine Gattung aus der Familie der Lidgeckos (Eublepharidae). Sie sind dämmerungs- und nachtaktive bodenbewohnende Geckos, welche hauptsächlich in den Steppen von Pakistan, Nordwestindien und Afghanistan beheimatet sind. Die Herkunft ihres Gattungsnamens Eublepharis stammt vom griechischen ‘eu’ für „wahr“, ‘blephar’ für „Augenlid“.

Lebensweise

Leopardgeckos sind nachtaktiv und verbringen den Tag unter Steinen oder in Höhlen. Leopardgeckos leben meist in lockeren Verbänden von bis zu 5 Tieren, wobei zu beachten ist, dass pro Gruppe nur ein Männchen vorkommt.

Verbreitung

Das Verbreitungsgebiet des Leopardgeckos umfasst Ost-Afghanistan, Pakistan und Nordindien. Ein Fundort im südöstlichen Iran wurde seit vielen Jahrzehnten nicht mehr bestätigt. Die Tiere bewohnen trockene bis halbtrockene Steppengebiete.

Ernährung

Leopardgeckos ernähren sich vornehmlich von Kleingetier aller Art, wie Käfern, Spinnen, Würmern, Maden, Larven und Hundertfüßern, aber auch Skorpionen und nestjungen Kleinsäugern, wie beispielsweise Mäusen. In Gefangenschaft werden meist Grillen, aber auch andere Insekten sowie junge Kleinsäuger verfüttert und fälschlicherweise selten auch pflanzliche Kost. Die Weibchen stellen kurz vor der Eiablage die Nahrungsaufnahme ein.

Blog

Kontaktiere uns